LClub

LaClub

In Biergärten und auf Freisitzen - Teil 3

Sommer pur


Leipzig hat gastronomisch alles zu bieten, von ganz nobel bis hin zu ganz rustikal. Manches Lokal gibt es schon ewig, andere wollen in genau diesem Sommer entdeckt werden. Das ist die Gelegenheit, in der eigenen Stadt Urlaubsgefühle zu entwickeln! Auewald, Wasserwege und Flaniermeilen sowie Innenstadt und Außenbezirke machen uns das leicht.


Burgerheart

Burgerheart

Burgerheart

Schön, dass der mündige Burger in der Gastronomie mehr und mehr zu seinem Recht kommt. Nämlich dort, wo er mit Fantasie und Herz, unglaublicher Vielfalt in den Geschmacksvariationen, frischen Zutaten und bestem Fleisch (natürlich auch Veggie!) dargeboten wird und alle Vorurteile aus der systemischen Schnellgastronomie schnell vergessen macht. Ganz oben in der Liga spielen die Burger-Meister aus der Gottschedstraße. Hier kann schon mal aus vier Sorten Spezialbrot gewählt werden. Dazu ein leckerer Cocktail oder eine homemade Lemonade! Im Sommer kann den Burgerfreuden nicht nur im stilsicher eingerichteten Restaurant, sondern auch draußen gefrönt werden.

Gottschedstraße 11 · Telefon (03 41) 24 86 66 62
www.leipzig.burgerheart.com



Kneipencafé Orange

Kneipencafé Orange

Kneipencafé Orange

Auf der berühmten Leipziger Südmeile gibt es keineswegs nur so genannte Szenegastronomie. Hier ist durchaus Platz für Konzepte, die alle Altersgruppen ansprechen, wenn sie auf Originalität im Konzept, Liebe zum Detail und zum Gast sowie handwerklichem Können in der Küche beruhen. Das Kneipencafé Orange überzeugt schon beim Eintreten mit südländischem Flair. Orangene Farbtöne, Wandlampen aus Ton, Natursteinriemchen, Holztreppen. Dazu eine reichhaltige Karte, die, beginnend mit einem riesigen Frühstücksangebot, für jeden Liebhaber etwas bietet (auch vegetarisch und Low Fat), und endend mit einer immer neuen, überaus preisgünstigen Wochenkarte.

Karl-Liebknecht-Straße 53 · Telefon (03 41) 217 82 90
www.kneipencafe-orange.de



Spreewaldschänke

Spreewaldschänke

Spreewaldschänke

Das urig-gemtliche Restaurant inmitten grüner Natur und am Wasser. Das Restaurant bietet gutbürgerliche Küche, solide, doch nicht ohne Raffinessen. Alles ist handwerklich perfekt gemacht, liebevoll angerichtet und wird vom freundlichen Personal zuvorkommend serviert. Stets frische Zutaten und saisonale Angebote sind selbstverständlich. Für die stimmungsvolle Feier im Familienkreis steht ein separater Raum für bis zu 40 Gäste zur Verfügung. Und das Schönste an der Spreewaldschänke: Sie liegt gar nicht im Spreewald, sondern im beschaulichen Dölitzer Holz unweit des bekannten Torhauses. Die naturnahe Gastronomie gleich vor der Tür der City also!

Markkleeberg · Im Dölitzer Holz 7 · Telefon (03 41) 338 35 70
www.spreewaldschaenke.de



Ofenrohr

Ofenrohr

Ofenrohr

Das schöne Gohlis war schon immer der Ort für leben und leben lassen. Und das traditionsreiche Ofenrohr, das Restaurant, gemütliches Café und urige Kneipe gleichzeitig ist, liegt in seinem gefühlten Zentrum. Höchstens fünf Minuten Fußweg vom Leipziger Zoo entfernt, sitzt man hier auf dem Freisitz an der Magistrale des Viertels und genießt ein gutes Essen mit Freunden in anheimelndem Ambiente. Die Speisekarte enthält die Klassiker der gutbürgerlichen Küche, eine regelmäßig wechselnde Wochenkarte mit deftigen Gerichten zwischen unschlagbaren 5 und 6,90 Euro rundet das Angebot ab. Das Ofenrohr ist auch der ideale Ort für die gelungene private Feier.

Gohliser Straße 13 · Tel. (03 41) 561 43 33
www.ofenrohr-leipzig.de



Paros

Paros

Paros

Hier findet der Gast alles, was ein typisch griechisches Restaurant ausmacht: Das klassische Ambiente, natürlich auch mit einigen Reminiszenzen an Griechenlands weltgeschichtlich große Zeit als Wiege Europas, das mediterrane Flair unter Palmen, das gastfreundliche, unkomplizierte Personal und natürlich die Speisekarte mit den bekannten und beliebten Spezialitäten: Die Bifteki, Souvlaki, Dolmadakia und vieles Leckere mehr, markant gewürzt, fast immer passt das typische Tsatsiki dazu. Natürlich gibt's auch einen schönen Freisitz. Familie Apostelos und ihr motiviertes Team aus dem Mittelmeerraum rufen freundlich: "Kalos ilthate!" (Herzlich willkommen!)

Tauchaer Straße 260 · Telefon (03 41) 926 45 79
Paros bei Facebook



Gasthof Zweinaundorf

Gasthof Zweinaundorf

Gasthof Zweinaundorf

Echte Tradition vergeht nicht, auch wenn es längere Ruhepausen gibt: 62 Jahre hat es gedauert, bis Spitzenkoch und Vollblut-Gastronom Marc Petzold dem Lokal, das sein 1952 verstorbener Ururgroßvater betrieben hatte, wieder neues Leben einhauchte. Jetzt erstrahlt die gastronomische Perle in ruhiger, ländlicher Lage bei unmittelbarer Nähe zur Stadt in neuem Glanz: Originalität kehrt zurück. Und die Werte eines familiengeführten Gasthofs mit Hotel stehen ganz oben: Regionalität, Frische und Sorgsamkeit in der Küche, herzliche Freundlichkeit, naturnahe Gemütlichkeit im Biergarten unter alten Kastanienbäumen. Ideal für Ausflug und Familienfeier!

Zweinaundorfer Straße 210 · Telefon (03 41) 651 33 23
www.zweinaundorf.de



Fra Diavolo

Fra Diavolo

Fra Diavolo

Der angesagte Italiener auf dem Burgplatz, den zu kennen in Leipzig zum guten Ton gehört. Momentan kann man vom schönen Freisitz aus beobachten, wie ein Hotel entsteht. Viel spannender ist aber das stylische Ambiente des Restaurants und seine exzellente Küche. Hier werden alle Klassiker serviert, die man von einem guten Italiener erwarten darf, aber hier haben sie immer den entscheidenden Kick. Täglich wechselnd lockt auf der Schiefertafel ein neues Special-Angebot. Wer tagsüber auf der Suche nach dem zügigen, trotzdem perfekten und dabei preiswerten Lunch ist, wird hier nicht enttäuscht werden. Und sonntags winkt ein Brunch, der keine Wünsche offen lässt!

Burgplatz 2 · Telefon (03 41) 308 68 60
www.fradiavolo-leipzig.de



Texas Inn

Texas Inn

Texas Inn

Längst der Klassiker in der Südstaaten-Gastronomie der Stadt, hier mit deutlicher Anlehnung an den Western-Saloon und Fixierung auf den Grill. Drei große B umschreiben das Flair dieses Restaurants mit lockerem Barcharakter: Barbecue, Beer & Banjo. Eine stimmige Dreieinigkeit, die durch das bis ins liebevolle Detail ausgefeilte Ambiente unterstrichen wird. Doch bevor der Bourbontumbler über den langen Tresen schliddert, muss das echte Dry Aged Beef probiert werden, dessen beste Stücke in der hauseigenen Reifekammer sechs Wochen Zeit zum Reifen kriegen. Kenner schwärmen von der unschlagbaren Zartheit, Saftigkeit und dem herrlich nussigen Geschmack.

Münzgasse 28 · Telefon (03 41) 25 35 64 20
www.texas-inn.de



Alte Nikolaischule

Alte Nikolaischule

Alte Nikolaischule

Tradition trifft auf Moderne: Mit reichlich Erfahrung und bestem kulinarischen Ruf führt die Gastronomenfamilie Reinhardt das Restaurant an einem der historisch bedeutsamsten Plätze der Stadt seit einiger Zeit zu neuer Blüte: Hier haben Gottfried Wilhelm Leibniz, Johann Gottfried Seume und Richard Wagner die Schulbank gedrückt. Die Wandinschriften in der urigen Gaststube gehen bis ins 16. Jahrhundert zurück, der Freisitz erstreckt sich auf dem Schauplatz entscheidender Ereignisse in Leipzigs jüngerer Geschichte. Die Küche überzeugt mit einer verführerische Annäherung solider sächsischer Traditionsgerichte an den kulinarischen Zeitgeist.

Nikolaikirchhof 2 · Telefon (03 41) 96 25 56 59
www.gasthaus-alte-nikolaischule.de



Dhillons

Dhillons

Dhillons

Irische Herzlichkeit mitten im Herzen der City: In der Reichsstraße kommen Leipziger und Gäste aus aller Welt in rustikaler Pub-Atmosphäre bei einem kräftigen Guinness oder frischem Cider miteinander ins Gespräch. Die Insel-Küche ist dort, wo sie bodenständig und ungekünstelt geboten wird, viel besser als ihr Ruf: Man teste die Klassiker Irish Lamb Stew, Cottage Pie oder Fish & Chips! Das Highlight im Dhillons sind aber die Gourmet-Burger: Unglaublich, was alles zwischen zwei knackfrische Brötchenhälften passt. Kein Happen für zwischendurch, 230 Gramm besten Rindfleischs sind verarbeitet, auf dem Big Cheese liegt hier natürlich Double Cheddar!

Reichsstraße 18 · Telefon (03 41) 998 591 02
www.dhillons-bar.com



Heimathafen Kö

Heimathafen Kö

Heimathafen Kö

Der neue Geheimtipp in Leipzig: Im wunderschönen Biergarten direkt an der Elster unter schattigem Grün hat man einen stimmungsvollen Ausblick auf ein Bootstreiben fast wie in Venedig. "Multi-Cuisine", ist das Motto: Die Karte ist klein und fein, sie wird dafür öfter erneuert. Die ganze Woche über stehen drei wechselnde Tagesgerichte mit saisonalen Specials zur Auswahl. Jedes Gericht wird fantasievoll komponiert, perfekt zubereitet, geschmackssicher angerichtet und freundlichst serviert. Am Wochenende wird ab 9 Uhr ein leckeres Frühstück mit hausgebackenem Brot, Pancakes, Müsli und Eierspeisen angeboten. Zur Kaffeezeit lockt selbstgemachter Kuchen.

Könneritzstraße 14 · Telefon (03 41) 68 67 21 05
www.heimathafenkö.de



Gohliser Wirtschaft

Gohliser Wirtschaft

Gohliser Wirtschaft

Die gastronomische Institution im Viertel: In der "GoWi" vereinigen sich Kultur, Lokal, Theater und Kneipe. "Zu Gast bei Freunden", ist das Motto und genauso herzlich geht es hier zu. Gekocht wird ehrlich, also frisch und saisonal. Auf der wöchentlich wechselnden Mittagskarte stehen jeden Tag drei Gerichte zu verblüffend günstigen Preisen. Stadtweit bekannt ist der Riesenschnitzeltag jeden Dienstag, am Samstag gibt's das traditionelle Eisbein-Spezialangebot. Der Pfiff für die Freiluftsaison: Damit die Steaks lecker knusprig bleiben, stehen Minigrills auf den Tischen. Einfach mal ausprobieren! Das gilt im Übrigen auch für die originellen Kleinkunstangebote!

Gohliser Straße 20 (Ecke Ehrensteinstraße) · Telefon (03 41) 56 11 48 87
www.gohliserwirtschaft.com



Münsters

Münsters

Münsters

Ist das noch Restaurant oder schon Legende? Der Ort für alle, die sich selbst oder ihre Gäste mit einer traumhaft lukullischen Schwelgerei verwöhnen wollen, die wirklich lange in Erinnerung bleiben wird. Das sehen die Tester vom Guide Michelin übrigens auch so: Kulinarisch spielt das Münsters auf europäischem Niveau und dort in der Champions League. Die Karte ist klein und wechselt laufend, je nachdem, was der Frischemarkt bietet. Hier gibt es keine Weinkarte, sondern einen Sommelier, der für jedes Gericht den perfekten Begleiter empfiehlt. Im Sommer im schönen Biergarten nah am Rosental. Doch auch für draußen sollte man unbedingt reservieren.

Platnerstraße 13 · Telefon (03 41) 590 63 09
www.münsters.com



Poseidon

Poseidon

Poseidon

Der City-Tunnel macht's möglich: Für Leipziger sind jetzt auch faszinierende Ziele in die Nahdistanz gerückt, die früher jenseits der Aufmerksamkeit lagen: Dazu gehört das Restaurant Poseidon in Bad Lausick mit seinem wunderschönen Freisitz unter dem imposanten Blätterdach alter Kastanien. Der Spezialitätengrieche, dessen Küche, Ambiente und Personal sich in allen gängigen Online-Bewertungsportalen glänzender Kritiken erfreut (beim Marktführer die Nummer 1 in Bad Lausick), ist passendweise im ehemaligen Bahnhof zu finden. Ein Essen dort lässt sich ideal mit einem Besuch des weithin bekannten Kur- und Freizeitbades "Riff" verbinden.

Bad Lausick · Bahnhofsstraße 2 · Telefon (03 43 45) 545 40
www.poseidon-badlausick.de



Wort: FW / Bild: Torsten Reineck, Gasthof Zweinaundorf, Fra Diavolo, Dhillons