Sky - Wählen Sie Ihr Lieblingsprogramm!
Jungle Extravaganza Kostüme von Philip Treacy und Stefano Canulli bei VIVID Grand Show

Jungle Extravaganza Kostüme von Philip Treacy und Stefano Canulli bei VIVID Grand Show



Pfingsten und Kurzurlaub

Erlebnisse schenken


Las Vegas im Friedrichstadt-Palast Berlin

VIVID Grand Show


Seit nunmehr einem halben Jahr läuft im Berliner Friedrichstadt-Palast VIVID Grand Show, ein Feuerwerk für die Sinne, eine Liebeserklärung an das Leben. In seiner Vielfalt und Opulenz ist es die seit langem farbenprächtigste Grand Show des Palastes.
Das erste Mal in der 99-jährigen Bühnengeschichte des Palastes verantwortet eine Frau Buch und Regie einer Grand Show. Das internationale Kreativteam unter der Regie von Krista Monson hat ein echtes Meisterwerk erschaffen. Die Kanadierin trug in Las Vegas als Artistic Director zum langanhaltenden Erfolg der Show 'O' des Cirque du Soleil bei: "VIVID hat futuristische Elemente, ist aber auch nah an der Wirklichkeit. Dass sich das Leben im Bruchteil einer Sekunde ändern kann, ist eine Erfahrung, die viele Menschen machen."
Nach Christian Lacroix, Thierry Mugler und Jean Paul Gaultier konnte der begnadete Kopfschmuckmacher Philip Treacy aus London als Design Director für dieses aufregende Projekt verpflichtet werden. "Der Palast gab mir die kreative Freiheit, an ambitionierten Entwürfen zu arbeiten und bahnbrechende Hüte aus meiner Karriere mit einem neuen, erfahreneren Blick neu zu formulieren", so Treacy. Für das extravagante Kostümdesign auf der größten Theaterbühne der Welt zeichnet der französische Modeschöpfer Stefano Canulli verantwortlich.
Die Geschichte der Show ist simpel und schnell erzählt: Die Androidin R’eye bricht aus ihrer fremdgesteuerten Existenz aus und begibt sich auf die Suche nach ihrer wahren Identität. Mit strahlenden Augen sieht sie die Welt neu, die überwältigende Schönheit der Dinge, die wir oft übersehen.
Überwältigt ist auch der Besucher von fantastischen Kostümen und Bühnenbildern, Musik und Gesang, die unter die Haut gehen, gepaart mit Spitzen-Akrobatik und einer Lichtshow, die die Zeit vergessen läßt. Eine Show, die in Europa ihresgleichen sucht! Weltklasseniveau!

www.palast.berlin

Tickets sind unter www.palast.berlin oder telefonisch über die Ticket-Hotline (030) 23 26 23 26 erhältlich.

Wort: Nils Kruger / Bild: Brinkhoff/Mögenburg, Robert Grischek


Passion and Breath

Passion and Breath

Spektakuläre Artistik mit Double Wheel of Steel

Spektakuläre Artistik mit Double Wheel of Steel




Duckomenta

Duckomenta


DUCKOMENTA - Große MomEnte der Geschichte

Schnabelhafte Zeitreise


Wer war die ägyptische Duckfretete, wer Erasmus van Dotterdam? Und was haben Enten eigentlich im Weltall verloren? Nicht ganz ernstgemeinte Antworten darauf liefert noch bis 1. September die "DUCKOMENTA - Große MomEnte der Geschichte" auf Schloss Augustusburg. Statt Menschen sind Enten die Hauptpersonen der Installationen, Gemälde und Gegenstände, die so täuschend echt wirken, als hätte es tatsächlich eine Entenzivilisation gegeben. Jedes der rund 250 Exponate ist einem bekannten Original nachempfunden. Das ist äußerst komisch, aber auch lehrreich - und beste Unterhaltung für die ganze Familie. Hinter der vergnüglichen Umdeutung der Weltgeschichte steht die Berliner Künstlergruppe interDuck. Exklusiv für die Ausstellung schufen sie ein Gemälde im Stil von Künstler-Ikone Andy Warhol, das zum ersten Mal in Augustusburg zu sehen ist. Damit hält die Pop Art Einzug in eines der geschichtsträchtigsten Schlösser Sachsens. Renaissance trifft Moderne.

www.die-sehenswerten-drei.de/duckomenta

Wort: Maria Schneider / Bild: interDuck®




Amphitheater Senftenberg

Amphitheater Senftenberg


Amphitheater Senftenberg

Sommer-See-Musik-Theater


Bei Senftenberg denken die meisten wahrscheinlich an den gleichnamigen See. Aber vielleicht fällt dem einen oder anderen auch das Senftenberger Theater ein, das seit Jahrzehnten immer wieder mit besonderen Inszenierungen Aufsehen erregt. Seit 2001 hat die Neue Bühne Senftenberg eine weitere Spielstätte, ein imposantes, überdachtes Amphitheater direkt am Seeufer. Die Saison beginnt in diesem Jahr am 25. Mai mit der Premiere der "Dreigroschenoper" (Foto). Da locken witzige Texte, ins Ohr gehende Musik und natürlich die Neugier, welche "eigene Note" Intendant Manuel Soubeyrand dem bekannten Stoff gibt. Neben der Eigenproduktion der Neuen Bühne gibt es eine Reihe von Gastspielen anderer Bühnen und natürlich Konzerte. Eine ganze Reihe von klangvollen Namen locken und gern schaut man zum Beispiel auf den 6. Juli, wenn MerQury, mit die beste Queen-Tribut-Band, den See rockt!

Das ganze Programm und mehr unter www.theater-senftenberg.de.

Wort: Judith Woittennek / Bild: Steffen Rasche




Sächsische Landesgartenschau

Sächsische Landesgartenschau


8. Sächsische Landesgartenschau in Frankenberg

Natur genießen. Kultur erleben. Aktiv sein.


Vom 20. April bis 6. Oktober öffnet die Landengartenschau in Frankenberg/ Sachsen ihre Tore. Über 300 Veranstaltungen an 170 Tagen und zwei neu geschaffene Naturerlebnisräume laden auf 11 Hektar Fläche zum Staunen und Entdecken ein. Unter dem Motto "natürlich mittendrin" können Besucher tief eintauchen in ein Blütenmeer aus über 15 außergewöhnlichen Themengärten: Vom Garten der Giganten, über einen Färbergarten bis hin zum Pharmazeutischen Garten. Faszination pur versprechen 4000 m2 Wechselflorbepflanzung und 16 wechselnde Blumenhallenschauen. Mit Themen von "Urwald und Wüste" über "Sommerblumenphantasien" bis hin zur "Rocky Horror Flower Show" wird hier immer wieder Neues und Erstaunliches aus der Welt der Pflanzen gezeigt. Ergänzt wird dieses Angebot durch abwechslungsreiche kulturelle Veranstaltungen für Jung und Alt auf den beiden Bühnen in der Zschopauaue und im Mühlbachtal. Zu den Veranstaltungshöhepunkten zählen Gudrun Lange & Kactus (16.06.), Rock meets Classic - ein Konzert der Vogtland Philharmonie mit Höhenfeuerwerk (06.07.), die Bergfest-Party mit Marquess (13.07.), Show-Rock mit Falco-Platinum (20.07.), The Rockset - A tribute to Roxette (03.08.), Mr. Rod - The No. 1 (Rod Steward Show, 18.08.) und das Leipziger Symphonieorchester (25.08.).
Zahlreiche neue Freizeitanlagen wie der Sparkassen-Kletterpark, die enviaM-Kraftstrecke und der Physikalische Spielplatz laden zum Aktivsein ein. Auch für Familien wird viel geboten: Naturlehrpfad, Imkerei mit Infozentrum, Wasserspielplatz, Gartenschaubahn, Miniaturschau und Gärtnermarkt laden Jung und Alt zum Erkunden und Entdecken ein.
Ein zusätzliches Highlight ist die Sonderveranstaltung Leuchtende Paradiesgärten vom 20. September bis 5. Oktober. Mit Beginn der Dämmerung verwandelt sich das ganze Mühlbachtal in eine atemberaubend-leuchtende Märchenlandschaft.

www.lgs-frankenberg.de

Wort: Nils Kruger / Bild: Weidinger Landschaftsarchitekten, Marquess/Sascha Pierro


Sächsische Landesgartenschau

Sächsische Landesgartenschau

Sächsische Landesgartenschau - Marquess

Sächsische Landesgartenschau - Marquess